• * Orientierung zur Gesundheit (8. - 11. September 2022): (pdf-de)
      * Weiterbildung zur Integration prä- und perinataler Erfahrungen (2023 - 2026):(pdf-de)
    * Workshops zur Integration prä- und perinataler Erfahrungen (womb sourround workshop) in der     Tradition Ray Castellino 's (pdf)        nächste freie Plätze:  4. - 7. August 2022

 

Weiterbildung zur Integration prä- und perinataler Erfahrungen
in der Tradition Ray Castellino 's


Integration prä- und perinataler Erfahrungen für die Arbeit

mit Familien und mit Erwachsenen in Kleingruppen (pdf)

 

 

In unserem Innersten sind wir gesunde und weise Wesen. Jeder Mensch ist besonders und wertvoll und bringt alle Voraussetzungen mit, ein erfüllendes Leben zu leben. Das Leben unserer Ahnen, unsere Empfängnis, unsere Schwangerschaft, Geburt und frühe Kindheit hinterlassen Prägungen auf diesem gesunden Urmuster und beeinflussen unser tägliches Leben. Diese Prägungen beeinflussen, wie wir uns selbst wahrnehmen und wie wir mit anderen in Beziehung gehen. Die Prägungen sind tief in unserem Körper, im impliziten Körpergedächtnis gespeichert.


Diese Weiterbildung bietet Wissen und Erfahrung, wie wir Menschen jeglichen Alters begleiten und unterstützen können, ihren frühen Erfahrungen zu begegnen und diese zu integrieren.

 

Im Zentrum der Integration pränataler und perinataler Erfahrungen steht die Orientierung zur Gesundheit

Die Integration prä- und perinataler Erfahrungen in der Tradition Ray Castellino 's  orientiert sich an der Gesundheit.

Wenn wir tief genug in unser Nervensystem sinken, kommen wir in Berührung mit den somatischen Erfahrungen, die im Hirnstamm gespeichert sind. Hierzu gehören auch die frühen Erfahrungen und Traumata. Wenn wir noch tiefer in uns hineinlauschen, haben wir Kontakt zur innewohnenden Gesundheit, der „Blaupause" oder „Original Matrix" . Das ist quasi ein gesunder Bauplan, der schon vor den herausfordernden prä- und perinatalen Erfahrungen da war und auf den wir trotz aller schwierigen Erfahrungen Zugriff haben können. Ein wesentlicher Grundstein der Integration prä- und perinataler Erfahrungen nach Ray Castellino ist die Orientierung zu dieser gesunden inneren Matrix. Egal was das Baby, das Kleinkind und seine Eltern oder auch ältere Kinder und Erwachsene, erlebt haben, diese gesunde Ebene der ureigenen Potentiale und eines tiefen inneren Wissens ist immer gleichzeitig da. Das Ziel der Arbeit ist, dass die Familie, die Eltern und der Säugling, das Kind, der Erwachsene, sich letztendlich nicht mit dem Trauma, sondern mit der Gesundheit identifizieren und sich von da aus entwickeln und entfalten.


   Leitung der Weiterbildung:

Regina Bücher Dipl.Heilpäd.(FH),

Integration prä- und perinataler Erfahrungen in der Tradition Ray Castellinos,
zertifizierte Womb Surround Leiterin, 
Biodynamische Craniosacrale Arbeit, Polarity

Ich begann meinen Ausbildungsweg als Erzieherin und fühlte mich in der Kindertagesstätte besonders zu den Kindern mit speziellen Bedürfnissen hingezogen. Deshalb widmete ich mich dem Studium der Heilpädagogik.

Doch auch hier fühlte ich mich noch nicht am Ziel meiner beruflichen Tätigkeit. Ich suchte nach einem Weg, Menschen so zu begleiten, dass der ganze Mensch auf einer sehr tiefen Ebene gesehen wird. Diese Suche führte mich zu Ray Castellino. Als ich seine Arbeit innerhalb einer Paarsitzung mit meinem Mann 1996 erleben durfte, wusste ich in meinem Innersten: „Das ist es, danach habe ich gesucht“: nach diesem sachten, tiefen, achtsamen und authentischen Weg, Menschen zu begegnen und sie auf ihrem Lebenspfad ein Stück weit zu begleiten. Die Menschen auf eine Art zu unterstützen, dass sie innerlich dahin wachsen, ihr wahres inneres Sein zu leben und ihr Potential zu entfalten – dem möchte ich mein Leben widmen. So nahm ich 1996 – 1999 an Rays Basisausbildung in der Schweiz teil.

Um noch tiefer in diese wertvolle Arbeit zu wachsen, nahm ich auch an der Grundausbildung in biodynamischer Craniosacraltherapie bei Franklyn Sills und an der Ausbildung zur Polaritytherapie bei Michael Schubert teil.

Ich nahm an jeglichen Fortgeschrittenenangeboten teil, welche Ray über die Jahre in Europa und Amerika angeboten hatte. Schließlich assistierte ich zwischen 2004 und 2012 zwei volle Ausbildungszyklen in Kalifornien.

Dann endlich hatte ich ein klares Körperempfinden, tief in dieser Arbeit verwurzelt zu sein, stabil genug, um diese wertvolle Arbeit nach Deutschland zu bringen und zu unterrichten.

Und so zeigt sich das heute in meinem Leben:
Seit 25 Jahren arbeite ich mit Familien. Mein Herz geht dahin, dass jedes Familienmitglied so gut wie möglich in sein volles Potential wachsen kann und dass auch die Familie als ganzes in gesunde und sichere Beziehungen und Verbindungen wächst. Familien mit Babys und Kindern jeglichen Alters profitieren von dieser Arbeit.

Seit 2003 bin ich zertifizierte und passionierte Womb Surround Leiterin. Jedes Jahr leite ich ca. 9 dieser Workshops. In der Orientierung zum Somatic Blueprint habe ich großes Vertrauen in die innere Weisheit und das innere Wissen jedes Menschen. Ich liebe es, diese Kleingruppen zu begleiten, eine sichere Umgebung zu schaffen, die Menschen darin zu unterstützen, ihrem inneren Wissen zu begegnen und in ihr innewohnendes Potential zu wachsen, von innen nach aussen. Oft coleite ich diese Workshops gemeinsam mit Klaus Käppeli, Mary Jackson, Klaus Bücher.

Ich biete auch gerne Supervision für Fachleute an. Hier folge ich dem Supervisionsprotokoll von Ray Castellino, welches ich als sehr effektiv und essentiell erlebe.

Seit 2012 biete ich diese Weiterbildung in der Integration prä- und perinataler Erfahrungen gemeinsam mit Klaus Käppeli an. Wir sind gerade in unserem dritten Ausbildungszyklus. Den vierten Ausbildungszyklus ab 2022 werde ich alleine anbieten, mit einem kompetenten Assistententeam an meiner Seite und starkem Rückhalt der pränatalen Gemeinschaft.


Die Weiterbildung bietet sowohl Gelegenheit zum Lernen, als auch zum inneren Wachsen.
Innerhalb der Weiterbildung wird sowohl Wissen über die gesunde frühe Entwicklung, als auch Wissen über Interventionen und Herausforderungen während der prä- und perinatalen Zeit, sowie der Kindheit vermittelt.
Die Übungen in dieser Weiterbildung fördern unsere Fähigkeiten und Fertigkeiten, sowie die Verbindung mit unserem inneren Wissen und unserer tiefen Weisheit dessen, was es braucht, Menschen auf ihrem Integrationsweg zu begleiten.

 

Inhalte der Weiterbildung

 

Wir möchten Fachleuten, die mit Familien und Kindern und / oder Erwachsenen arbeiten, eine fundierte Weiterbildung anbieten, in welcher sie Einblick erhalten in die Zeit rund um Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt und Möglichkeiten der Begleitung und Behandlung erfahren und lernen.

Durch eigene Erfahrung und Kennenlernen von wirksamen Werkzeugen soll die fachliche Kompetenz der Teilnehmenden für die körpertherapeutische Arbeit mit Kindern und Erwachsenen in der Integration von pränatalen und perinatalen Erfahrungen gefördert und vertieft werden.

Im Wesentlichen lernen wir in dieser Weiterbildung von innen nach aussen, vom impliziten Körpergedächtnis, der Erfahrung und dem Körperempfindung, zum expliziten Verstehen. Entsprechend besteht der Unterricht aus Übungen, Vorträgen und Lehrgesprächen, Bildern und Videos.
Die Weiterbildung umfasst acht Module zu jeweils sechs Tagen. Jedes Modul spricht ein spezielles Thema an, sowie die Fähigkeiten, die es braucht, um Familien und Kleingruppen zu unterstützen. Über die Module vertiefen wir nach und nach diese Fähigkeiten bis sie uns immer selbstverständlicher werden. Die Zeit zwischen den Modulen ist wertvoll für das persönlich Wachsen und Integrieren.

Um nur einige der Grundfertigkeiten zu benennen:
● Verbindung zu unserer inneren Gesundheit und Weisheit - zu unserem „Somatic Blueprint“ (Ray Castellino) , dem gesunden Urmuster in uns
● das Schaffen einer sicheren Umgebung
● Unterstützen gesunder Beziehungen und Verbindungen
● Integration der Leitgedanken in der Arbeit
● die Erweiterung unserer Wahrnehmung, sodass wir fähig sind, auf der Körperebene zu verstehen, was uns die Kleinen und Menschen jeden Alters "erzählen"
● Orientierung zum Mittelraum
● Die Fähigkeit, die Gesundheit im System zu unterstützen
● Die Beziehungsdynamiken in der Familie und in einem Kleingruppensetting wahrnehmen
● Beachten energetischer, physiologischer und psychologischer Muster
● Das Hier und Jetzt von der Geschichte differenzieren, Präsent sein
● Die eigenen Prägungen kennen
● Ebenen von Unterstützung aufbauen
● Die Zyklen des Nervensystems beachten
● Die Fähigkeiten, die Erfahrung von innen nach außen zu unterstützen
● Das Tempo bewusst gestalten und zu verlangsamen, damit Integration stattfinden kann
● Fähig sein, mit Spannungsfeldern zu sein (im Gegensatz zu, sich mit ihnen identifizieren)


Die spezifischen Themen der Module sind:
Modul 1: Die Reise der Empfängnis
Modul 2: Bindung und Anbindung
Modul 3 Geburt in Beziehung
Modul 4: Chemische Interventionen
Modul 5: Chirurgische Interventionen
Modul 6: Double Binds und existentielle Situationen des Lebens
Modul 7: Double Binds, zweiter Teil
Modul 8: Familien- und Gruppendynamik, Integration

 

Modul 1: Die Reise der Empfängnis

Im ersten Modul schauen wir zu den Grundlagen der Integration prä- und perinataler Erfahrungen, wie z.B. innere Kraftquellen wahrnehmen, schaffen und unterstützen, Orientierung zum Blueprint / Urmuster, mit der Gesundheit im System sein, eine sichere Umgebung schaffen, usw. Diese Grundlagen werden in jedem weiteren Modul vertieft werden.
Im ersten Modul lernen wir auch die Embryologie und die Dynamik der Vorempfängnisreise und der Empfängnisreise kennen.
Durch die Integration energetischer, somatischer, physiologischer und psychotherapeutischer Prinzipien entsteht eine therapeutische Grundhaltung, mit der Menschen jeden Alters achtsam, liebevoll und respektvoll begleitet werden.

Modul 2: Bindung und Anbindung

Im zweiten Modul geht es um den Bindungsprozess, beginnend bereits in der Zeit vor der Schwangerschaft, durch die gesamte Schwangerschaft hindurch, rund um die Geburt und auch nach der Geburt. Wir schauen uns die Dynamik der Einnistung an, die Zyklen des Nervensystems und der craniosacralen Flüssigkeit, das Durchtrennen der Nabelschnur, Bindung und Anbindung nach der Geburt, unterstützte Anbindung, erster Kontakt des Neugeborenen mit Mutter und Vater nach der Geburt, gewahr sein der Wachstumsschwellen, etc.

Modul 3: Geburt in Beziehung

Im dritten Modul geht es um den vaginalen Geburtsprozess, die Geburtsstadien, das Zusammenspiel von Mutter und Kind auf der physiologischen, energetischen und zwischenmenschlichen Ebene, mögliche Bewegungsmuster bei der Geburt und Auswirkungen der Geburt auf das weitere Leben. Hierzu gehört auch die intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Geburtsgeschichte.

Modul 4: Chemische Interventionen

Das vierte Modul handelt von den Auswirkungen chemischer Substanzen während Schwangerschaft und Geburt, sowie von den Möglichkeiten, diese Erfahrungen zu integrieren.

Modul 5: Chirurgische Interventionen

In diesem Modul geht es um die Auswirkungen chirurgischer Eingriffe vor, während und nach der Geburt wie z.B. Amniozentese, Ultraschall, Kaiserschnitt, Zange, Saugglocke, Beschneidung, andere pränatale Eingriffe und Säuglingsoperationen.

Modul 6: Double Binds und existentielle Situationen im Leben – 1

In diesem Modul geht es um Double Binds und paradoxe Prägungen, zum Beispiel unter dem Aspekt der Ahnengeschichte, Zwillings- / Mehrlingsdynamiken, Verlust eines Zwillings. In diesem Zusammenhang schauen wir uns auch die Dynamiken von Übertragung, Gegenübertragung und Projektion an.

Modul 7: Double Binds und existentielle Situationen im Leben - 2

In Modul sieben begegnen wir weiteren Aspekten der Double Bind Dynamiken durch existentielle Situationen im Leben, wie z.B. Fehlgeburten, Abtreibungen, Reproduktionstechnologie, Adoption, Tod und Verlust in der Familie, Intensivbetreuung auf der Neonatologie, Scheidung, Missbrauch, etc.

Modul 8: Familien- und Gruppendynamik, Integration

Bereits während der gesamten Weiterbildung wird die Fähigkeit aufgebaut, Familien und Erwachsene in Kleingruppen darin zu unterstützen, ihre frühen Themen zu integrieren und in ihr inneres Potential zu wachsen. Im Mittelpunkt des achten Moduls steht der Umgang mit der Dynamik der Familie und der Kleingruppe und die Entwicklung von erfolgreichen Strategien, um damit zu sein. Die verschiedenen Bausteine der anderen Module werden zu einem Ganzen integriert.

 

Logistik:


Daten:

Modul 1 25. – 30. April 2023
Modul 2 26. – September - 1.Oktober 2023
Modul 3 23. – 28. April 2024
Modul 4 24. – 29. September 2024
Modul 5 22. - 27. April 2025
Modul 6 23. - 28. September 2025
Modul 7 21. - 26. April 2026
Modul 8 22. - 27. September 2026


Ort:

Die Weiterbildung findet in der Praxis von Regina Bücher statt, Hinterhofen 21,
D – 79291 Merdingen, Deutschland


Kosten:

Bewerbungsgebühr: € 50,00
Jedes Modul: € 995,00 (ohne Unterkunft und Verpflegung)


Nach einer Zusage fällt eine Anzahlung von € 600,00 an. Diese sichert den Ausbildungsplatz.
Für jedes Modul werden davon € 75,00 angerechnet. Die weiteren Kosten werden jährlich überwiesen:

1. Februar 2023 € 1840,00
1. Februar 2024 € 1840,00
1. Februar 2025 € 1840,00
1. Februar 2026 € 1840,00
Weitere Details siehe 
(pdf)

Für Unterkunft und Verpflegung ist jede*r selbst zuständig. In Merdingen und Umgebung gibt es viele günstige Ferienzimmer und Ferienwohnungen, zu finden auf den jeweiligen Webseiten der Orte.

Voraussetzungen für die Weiterbildung:
• Tätigkeit im Bereich Familien, Schwangerenbegleitung, Babys / Kinder oder in der Begleitung von Erwachsenen
• viertägige Einführung oder eine Ausbildung in biodynamischer Craniosacraltherapie mit der Erfahrung von Midtide und Longtide oder die Teilnahme an dem viertägigen Einführungsworkshop „Orientierung zur Gesundheit / zum Somatic Blueprint“ von Donnerstag, 8.9. – Sonntag, 11.9.2022, geleitet von Regina Bücher, ebenfalls in Merdingen.
• Grundwissen in Physiologie und Anatomie des Menschen
• In Anspruch nehmen kontinuierlicher eigener therapeutischer und / oder supervisorischer Unterstützung
• Teilnahme an mindestens zwei Workshops zur Integration prä- und perinataler Erfahrungen innerhalb der letzten zwei Jahre vor der Weiterbildung. Mindestens einer dieser Workshops sollte bei Regina (und Cotherapeut*in) sein, der zweite bei anerkannten Workshopleitern, z.B. Klaus Käppeli, Claudia Köhler, Katinka Moerbeek.
• Grundsätzlicher Verzicht auf Rauchen und Drogen
• Verzicht auf den Genuss von Alkohol, jeweils eine Woche vor dem Seminar, sowie während der Dauer des Seminars und in allen Workshops

Die Zeit zwischen den Modulen:
Nach jedem Modul ist ein kreatives Projekt zu speziellen Themen zu erledigen. Dieses Projekt unterstützt jeweils die Integration des letzten Moduls und bereitet zugleich auf das nächste Modul vor. Da es nur zwei Module pro Jahr gibt, ist dafür entspannt Zeit.
Außerdem braucht es die Teilnahme an mindestens zwei weiteren Workshops zur Integration prä- und perinataler Erfahrungen (= Womb Surround Workshops) bei zertifizierten Workshopleiter*innen, sodass bis zum Ende der Weiterbildung an mindestens vier Workshops teilgenommen wurde.

Bewerbung:
Bitte überweise die Bewerbungsgebühr von € 50 auf das oben genannte Konto und sende das Bewerbungsschreiben mit kurzem Lebenslauf, deinem beruflichen Werdegang und deiner Intention / Absicht zur Weiterbildung zusammen mit einem Foto bis möglichst 10. Januar 2023 an:
Regina Bücher                                                                                              Die Plätze sind auf maximal
Hinterhofen 21                                                                                             16 Teilnehmende begrenzt.
D – 79291 Merdingen


Weitere Informationen:
Weitere Fragen beantworte ich gerne telefonisch unter:
+49 7668 950864 oder per email: rbuecher [at] einstueckwegbegleitung.de

Go to top
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com